+++   !!!Letzter Spieltag!!!   17.06.2017   13:00 Uhr   FC Rot-Weiß Sallgast   vs. SV Germania Peickwitz   +++

Menü
Info

Vorschau auf das Wochenende (16.06. – 18.06.2017)

Geschrieben von Daniel Krüger

So ein schöner Tag – So eine schöne Saison!

An diesem Samstag, den 17.06.2017, steht um 13:00 Uhr in der heimischen Spargelarena das letzte Spiel der Saison an und der Rahmen könnte an diesem Tag kaum besser sein! Die Mannschaft des FC Rot-Weiß Sallgast empfängt den schon feststehenden Meister aus Peickwitz. Diese haben eine souveräne Saison gespielt und man freut sich auf das letzte Topspiel der Saison hier in Sallgast.

Doch auch unsere rot-weißen Jungs können stolz auf diese Saison sein! Man bestach durch guten Fußball mit sehenswertem Kombinationsspiel, welches so manche Abwehr des Öfteren aushebelte! Auch nach dem Hinspiel in Peickwitz wurde seitens der Germanen bemerkt, dass man in der Saison noch nie so gefordert wurde. Man bewies zudem, dass in Sallgast für die Gegner wenig zuholen ist. In bisher 12 Heimspielen gelangen 10 Siege und man musste nur 2 Niederlagen verschmerzen. Am Ende springt dabei ein sehr guter 3. Platz heraus! Chapeau!

Was sind also noch die Ziele an diesem Samstag? Na ganz klar! Gewinnen, Feiern und Spaß haben! Als Fußballer will man natürlich jedes Spiel gewinnen. Und so wollen wir uns gegen die Germanen für das Hinspiel revanchieren und ihnen die erste Niederlage der Saison zuführen! Gefeiert wird dann im Anschluss gemeinsam! Denn auch hier gilt es sich für das Hinspiel zu revanchieren, bei dem wir bemerkten, dass Gastfreundschaft in Peickwitz groß gechrieben wird!

Wir freuen uns auf die Peickwitzer, die sicherlich einen großen Fananhang mit sich bringen werden und hoffen auf ebenso viele sallgaster Fans, die uns ein letztes Mal in dieser Saison genauso lautstark unterstützen, wie sie es die ganze Saison lang taten!!! Und keine Angst! Unser Cateringcontainer, die „Fischbüchse“, ist bis unters Dach gefüllt mit Speisen sowie Getränke.

Lasst uns gemeinsam diesen schönen Tag feiern und an diese ebenso schöne Saison zurückblicken!!!

 

Herzlichst,

Euer FC Rot-Weiß Sallgast

Vorschau auf das Wochenende (09.06. – 11.06.2017)

Geschrieben von Daniel Krüger

Ein Novum nach dem anderen!

Nachdem sich unsere Rot-Weißen zuletzt gegen starke Großkmehlener geschlagen geben mussten und gegen glückliche Tettauer das Spiel herschenkten, sind sie an diesem Wochenende in Ortrand gefordert und haben mit einem Novum der Saison zu kämpfen.

Dieses Novum ist eine dünne Personaldecke. Die gesamte Saison über konnte man auf eine Vielzahl von Spielern pro Spiel zurückgreifen. Mal ein Spiel zu haben, bei dem nicht 5 bis 6 Auswechsler vorhanden sind ist da sehr ungewohnt. Zum einen kann man sich glücklich schätzen, so aus dem Vollen schöpfen zu können. Doch aus der Perspektive des Trainers ist das ab und zu auch eine „Qual der Wahl“. Letztendlich hatte Trainer Marko Barich diese schwere Aufgabe dennoch ganz gut im Griff. Saisonübergreifend gesehen kann man diese Vielzahl an Spielern pro Spiel auch als Novum betrachten, schaut man nur einmal auf die vergangene Spielzeit zurück. Auch ist es schön zu sehen, dass die Mannschaft in dieser Saison ihr Potential ausnutzen und zeigen konnte, was geht. Der 3. Platz ist uns nicht mehr zu nehmen!

Was die Platzierung unserer kommenden Gegner betrifft, stellt sich auch ein Novum dar. Ortrand II befindet sich ganz weit unten in der Tabelle, wobei sie sonst immer ein Wörtchen in der oberen Tabellenregion mitreden. Auch der Fakt, dass sie bisher die zweitmeisten Gegentore kassierten, lässt aufhorchen. Zu erklären ist dies zum einen durch viele verletzte Spieler, die sie zu beklagen haben. Man sieht Parallelen zu unserer verkorksten Saison 15/16. Man sollte jedoch gewarnt sein, dass dies an diesem Samstag keine leichte Aufgabe wird! Zuletzt zeigte sich bei Ortrand eine Leistungssteigerung und diese brauchen sie auch, um nicht noch abzusteigen. Zwar steht momentan schon der erste Absteiger mit dem SV 1892 Schwarzheide fest, doch weiß man nie, ob vielleicht doch noch der ein oder andere Abstiegsplatz hinzu kommt, wenn aus der Landesklasse Vereine unseres Fußballkreises absteigen. Mit einer dünnen Personaldecke gegen Ortrander, die mehr oder weniger mit dem Rücken an der Wand stehen, gilt es am Samstag, nochmal alle Kräfte zu bündeln und unseren Fans ein schönes Spiel abzuliefern.

Seid also dabei, wenn unsere Rot-Weißen (!!! ACHTUNG !!!) schon um 13:00 Uhr in Ortrand ihr vorletztes Spiel der Saison bestreiten!

 

Im Gegensatz zu unserer Männermannschaft haben unsere alten Herren schon ihr letztes Spiel in dieser Saison. Doch das hat es nochmal in sich! Unsere Alt-Herren-Mannschaft reist an diesem Freitag zum Tabellennachbarn aus Lichterfeld. Derbyzeit – also Spannung pur ist angesagt! Seid also dabei, wenn unsere Rot-Weißen ab 19:00 Uhr versuchen, sich mit einem Sieg gegen die Blau-Weißen noch an sie vorbei auf den 4. Platz zu schieben!

 

Beide Mannschaften freuen sich über eine kräftige Unterstützung eurerseits vom Spielfeldrand!

 

Herzlichst,

Euer FC Rot-Weiß Sallgast

Vorschau auf das Wochenende (26.05. – 28.05.2017)

Geschrieben von Daniel Krüger

Vorentscheidung oder Hochspannung pur?

Das letzte Wochenende wollen wir lieber mal schnell vergessen. Die Herren- sowie die Alte-Herren-Mannschaft mussten sich geschlagen geben. Aufmunternde Worte erreichten uns jedoch aus Peickwitz, da die Germanen mit uns im Kampf unserer Herrenmannschaft um den zweiten Platz mitfiebern. Selbst konnten die Peickwitzer am letzten Wochenende die Meisterschaft perfekt machen – schon einmal ein Glückwunsch an dieser Stelle!

An diesem Wochenende steht nun das Topspiel der Saisonendphase auf dem Programm! Der FC Rot-Weiß Sallgast empfängt zu Hause die SpG Tettau/Frauendorf. Zweiter Platz gegen dritter Platz, Offensivkraft gegen Offensivkraft! Die Tettauer schossen in der laufenden Saison bisher mehr Tore und kassierten weniger als unsere Männer in Rot und Weiß. Da verwundert es auch nicht, dass diese Toptorjäger Franz König (33 Tore) in ihren Reihen haben. Jedoch wird es auch schon in Frauendorf oder Tettau vernommen worden sein, dass die Sallgaster zu den heimstärksten Teams der Liga gehören – wenn nicht sogar DAS heimstärkste Team sind! Auf dem heimischen Grün fühlen sie sich in dieser Saison sehr wohl und bestechen bei 10 Siegen aus 11 Heimspielen mit einer gewissen Ruhe im Spiel und gleichzeitig einem explosiven Angriff.

Betrachtet man die Tabelle vor dem Spieltag (Tettau 47 Punkte aus 21 Spielen; Sallgast 47 Punkte aus 23 Spielen), wird klar, dass mit einem Sieg der SpG Tettau/Frauendorf an diesem Sonntag eine kleine Vorentscheidung im Kampf um den zweiten Platz fallen könnte. Doch gleichzeitig können unsere Rot-Weißen die Spannung mit einem Sieg ihrerseits weiter hoch halten. Dieses Spiel ist sozusagen ein „6-Punkte-Spiel“.

Wir dürfen jedenfalls gespannt sein, was uns an diesem Sonntag um 15 Uhr erwartet! Seid wieder dabei und macht dieses Topspiel mit euren Anfeuerungsrufen vom Seitenrand zu einem Fußballfest! Die Mannschaft freut sich auf die Unterstützung!!!

 

Auch die Alte-Herren-Mannschaft würde sich über jeden Schlachtenbummler an diesem Wochenende freuen! Am Freitag, den 26.05.2017, geht es für sie zum Tabellennachbarn, den FSV Kirchhain. 9 Punkte Vorprung haben unsere Rot-Weißen vor den Kirchhainern und diesen wollen sie unbedingt ausbauen! Dies nehmen sie ab dem Anstoßpfiff um 19 Uhr in Angriff.

 

Wer also die Bundesliga schon vermisst und leidenschaftlichen Fußball sehen will, ist gerne eingeladen unseren Teams bei ihren Spielen beizuwohnen und zu unterstützen! Wir freuen uns auf euch!!!

 

Euer FC Rot-Weiß Sallgast

Vorschau auf das Wochenende (19.05. – 21.05.2017)

Geschrieben von Daniel Krüger

Schwung mitnehmen und quälen

Was für ein Auftakt in das Spiel am letzten Sonntag! Da war richtig Schwung drin! Schon zur Halbzeit stand es 5:0. Die Mannschaft agierte auch im Rückwärtsgang sehr gut und ließ wenig zu. Somit kann man nun eine beeindruckende Statistik vorweisen. Aus den letzten 5 Spielen holten unsere Rot-Weißen ganze 12 Punkte, schossen 15 Tore und mussten nur 3 Gegentore dabei hinnehmen!

Mit diesem Schwung geht es nun an diesem Sonntag, den 21.05.2017, in das Duell mit dem SV Aufbau Großkmehlen. 1 Sieg, 1 Untentschieden und eine Niederlage stehen bisher gegen diese Mannschaft zu Buche. Kaum Aussagekräftig. Ebenso wenig sollte man sich auf die anderen Statistiken stützen, wie zum Beispiel dass Großkmehlen bisher zwar 46 Tore erzielt, aber auch 46 kassiert hat. Man vermutet eine löchrige Defensive. Doch ist es nie leicht gegen Großkmehlen. Irgendwie schaffen sie es immer wieder, uns das Leben schwer zu machen. Zum Teil passen wir uns aber auch dem Spiel der anderen Mannschaft an. Das sollten wir tunlichst vermeiden, unser eigenes Spiel aufziehen und zeigen, dass wir zurecht mit Tettau im Zweikampf um den zweiten Platz stehen!

Auf jeden Fall wird es Sonntag ab 14:00 Uhr wieder eine mächtige Quälerei geben. Kommt nach Großkmehlen, seid dabei und macht es uns durch eure Anfeuerungsrufe leichter!

 

Auch unsere Altherren-Mannschaft schnürt an diesem Wochenende wieder die Fußballschuhe. Am Freitag, den 19.05.2017, kommt der Tabellenführer aus Sonnewalde in die Spargelarena. Ab 19 Uhr heißt es hier, gegen die Torfabrik der Liga standzuhalten. Auch hier wird einige Quälerei von Nöten sein.

 

Also egal ob am Freitagabend in Sallgast oder am Sonntagnachmittag in Großkmehlen – seid mit von der Partie und unterstützt unsere Mannschaften wieder lautstark vom Seitenrand!!!  Wir freuen uns über jeden einzelnen Schlachtenbummler!

 

Euer FC Rot-Weiß Sallgast

Vorschau auf das Wochenende (12.05. – 14.05.2017)

Geschrieben von Daniel Krüger

Einen Start vermeiden und gleichzeitig dem Ziel näher kommen

Nachdem wir uns bei einer Pause vom Spiel gegen Schraden, bei dem wir abermals bewiesen, dass wir uns zur Zeit nicht aus der Ruhe bringen lassen, erholen konnten, musste unser kommender Gegner ebenfalls gegen die Schradener ran. Bei diesem Aufeinandertreffen verteilte der Schiedsrichter auffällig viele gelbe und rote Karten. Was dort genau vor sich ging können und wollen wir nicht sagen bzw. vermuten. Für uns ist einzig interessant, dass im Heimspiel diesen Sonntag der Gastmannschaft aus Hohenbocka ein Aktivposten in der Offensive und ein Stammspieler der Defensive gesperrt fehlen.

Doch Achtung! Wenn man sich einmal die restliche Mannschaft anschaut, erkennt man gleich, dass adäquater Ersatz vorhanden ist. Auch ist noch aus der letzten Saison bekannt, dass Hohenbocka mal schnell eine Serie starten und jede Menge Punkte sammeln kann.

Den Start einer Siegesserie seitens Hohenbocka wollen wir am Sonntag vermeiden. Mit der zuletzt bewiesenen Ruhe im Spiel, einer weißen Weste und Durchschlagskraft in der Offensive könnte dies gelingen. Gleichzeitig können wir unserem Ziel, Platz 3 zu verteidigen und den 2. Platz noch zu erreichen, mit drei weiteren Punkten näher kommen, da gleichzeitig die SpG Tettau/Frauendorf bei der starken Zweitvertretung des SV Großräschen ran muss.

Doch es ist egal, wie die anderen Spielen. WIR müssen unsere Spiele erst einmal gewinnen. Und WIR sind die Mannschaft, der Trainer und unsere treuen Mitglieder und Fans, die uns immer so engagiert und mit voller Leidenschaft unterstützen! Also seid an diesem Sonntag, dem 14.05.2017, um 15:00 Uhr wieder dabei und feuert uns in unserer heimischen Spargelarena an!!!

Die Mannschaft freut sich auf eure Unterstützung!

 

Euer FC Rot-Weiß Sallgast